Ein Gedanke zu “Zur Person

  1. Sehr geehrter Herr Lopatka,

    Parteiinteressen sind nicht immer deckungsgleich mit den Interessen des Landes und häufig auch nicht mit den Interessen der Bürger. Abgeordnete sollen sich daher nicht entmündigen lassen, sondern sie sollen so abstimmen, wie es ihnen der Sachverstand bzw. Hausverstand und das Gewissen eingibt. Kadavergehorsam ist unerwünscht. Ich begrüße es daher sehr, wenn sich Mandatare bei ihrer Abstimmung an die Bürger des Landes erinnern und nicht dem Takt irgend eines Galeerentrommlers einer Partei folgen.

    Mit besten Grüßen und guten Wünschen für das neue Jahr
    Martin Gschwandtner

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *