16. Juli 2016: 24-Stunden-Biken in Kaindorf

Die Ökoregion Kaindorf veranstaltet heuer zum 10. Mal das „24 Stunden-Biken für den Klimaschutz“. Dabei soll das Fahrrad als sinnvolle Alltags-Alternative für Kurzstrecken ins Bewusstsein gebracht werden. Auch heuer war ich wieder dabei, um diese bemerkenswerte Aktion zu unterstützen – allerdings beschränkte sich das Biken bei mir auf einige Runden, denn bei mir steht sportlich schließlich das Laufen im Vordergrund. Wie auch in den Jahren zuvor war die Veranstaltung von 300 Personen von den Vereinen der Ökoregion Kaindorf perfekt organisiert!

(c) ÖVP Hartberg-Fürstenfeld

(c) ÖVP Hartberg-Fürstenfeld

14. Juli 2016: Wahlkreisgespräch Oststeiermark

Mein heutiges Wahlkreisgespräch fand in einem besonderen Umfeld statt: Wir besuchten zwei Tropfsteinhöhlen: Zuerst die Grasslhöhle und dann das sogenannte „Katerloch“ im Dürntal, in der Gemeinde Naas/Weiz. Gut ausgerüstet mit festem Schuhwerk und Jacke ging es in die tropfsteinreichste Höhle Österreichs. Dieses Naturdenkmal ist einzigartig und wirklich sehenswert. Ausgangspunkt war der Gasthof Graf-Reisinger, der „Dürntalwirt“, wo wir uns für die zweistündige Wanderung stärkten. Nach der Führung war im Haus „Ochsenberger Zeit, für anregende Gespräche über die Herausforderungen an die Politik für den Herbst.

(c) StVP

(c) StVP

13. Juli 2016: Treffen mit WFP-Regionaldirektor Ralf Südhoff

90 Prozent der syrischen Bürgerkriegsflüchtlinge leben in den Nachbarländern Syriens: 2,7 Millionen in der Türkei, 1,05 Millionen im Libanon, 655.000 in Jordanien, 246.000 im Irak und 120.000 in Ägypten. Das UN World Food Programm (WFP) unterstützt dort jeden Monat rund 1,5 Millionen Menschen mit Nahrungsmittelgutscheinen. Beim Treffen mit WFP-Regionaldirektor Ralf Südhoff habe ich für das Jahr 2016 – wie auch schon 2015 – weitere 5 Millionen Euro an Unterstützungsgeldern in Aussicht gestellt.

(c) ÖVP Klub

(c) ÖVP Klub

13. Juli 2016: Steiermark-Abend im Parlament

In der einzigartigen Säulenhalle des österreichischen Parlaments fand heute der Steiermark-Abend anlässlich der Vorsitzübernahme des Landes Steiermark im Bundesrat statt. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer hob dabei die Notwendigkeit von Reformen und die Bedeutung der Steiermark für Österreich hervor. In gemütlicher Runde mit musikalischer Umrahmung der Volksmusikgruppe „Soko Stainz“ klang der Abend im Hohen Haus aus.

(C) photonews.at/Georges Schneider

(C) photonews.at/Georges Schneider

(C) photonews.at/Georges Schneider

(C) photonews.at/Georges Schneider

9. Juli 2016: Kasernenfest in Feldbach

Am 3. Juli 1866 trafen bei der Schlacht von Königgrätz im Deutschen Krieg die Armeen Österreichs und Sachsens auf jene Preußens. Anlässlich des 150-jährigen Gedenkens habe ich am Samstag stellvertretend für den steirischen Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer an einer Veranstaltung in der Feldbacher Groeben-Kaserne teilgenommen. Auf dem Programm standen dabei eine Leistungsschau des Österreichischen Bundesheeres und ein Konzert der Traditionskapelle „Von der Groeben“.

(c) ÖVP Hartberg-Fürstenfeld

(c) ÖVP Hartberg-Fürstenfeld

(c) ÖVP Hartberg-Fürstenfeld

(c) ÖVP Hartberg-Fürstenfeld

08. Juli 2016: Verabschiedung von Heinz Fischer aus dem Amt des Bundespräsidenten

Anlässlich der Verabschiedung von Heinz Fischer aus dem Amt des Bundespräsidenten fand heute im Reichsratssaal des Parlaments eine Festsitzung von Nationalrat und Bundesrat statt. Heinz Fischer hat Österreich in seiner zwölfjährigen Amtszeit gut vertreten, ich wünsche ihm weiterhin alles Gute! Sein Nachfolger im höchsten Amt im Staat wird erst im Herbst feststehen, da der Verfassungsgerichtshof ja die Bundespräsidentschafts-Stichwahl aufgehoben hat und diese wiederholt wird. Die Bundesregierung hat dazu den 2. Oktober vorgeschlagen. Bis das neue Staatsoberhaupt gewählt ist, übernehmen nun Nationalratspräsidentin Doris Bures, der Zweite Nationalratspräsident Karlheinz Kopf und der Dritte Präsident Norbert Hofer vorübergehend die Amtsgeschäfte.

Fischer Abschied

06. Juli 2016: Die EU muss die Flüchtlingsfrage endlich lösen und die Außengrenzen schützen!

Anlässlich der EU-Erklärung der Regierungsspitze zum Thema „Brexit“ habe ich bei meiner heutigen Plenarrede betont, dass die Europäische Union durch den Austritt der Briten im Weltkonzert der Mächtigen geschwächt wurde. Klar ist, dass es Veränderungen der EU braucht. Diese liegen aber mit Sicherheit nicht in einer europäischen Zentralregierung, wie sie der deutsche EU-Parlamentspräsident Martin Schulz fordert. Vielmehr muss sich die EU den großen Themen widmen und endlich die brennende Flüchtlingsfrage lösen und die EU-Außengrenzen schützen!

06. Juli 2016: Übergabe eines Rettungsfahrzeugs an die Griechenlandhilfe

Am Rande des heutigen Plenartages hat die parlamentarische Freundschaftsgruppe Österreich-Griechenland der Griechenlandhilfe ein Rettungsfahrzeug übergeben. Eine Hilfsaktion, mit der ein wichtiges Zeichen für europäische Solidarität und gute Zusammenarbeit gesetzt wird. Das Fahrzeug wurde von der Bezirksstelle des Roten Kreuzes in Waidhofen an der Ybbs zur Verfügung gestellt, bei der ÖVP-Abgeordneter Andreas Hanger Bezirksstellenleiter ist. Die Überstellung des Rettungsautos nach Griechenland sowie die medizinische Ausstattung werden von allen im Parlament vertretenen Klubs finanziert.

Rotes Kreuz Rettungsauto

04. Juli 2016: Grenzenlosigkeit nach innen braucht funktionierende Grenzen nach außen

Heute habe ich in Berlin an der High-Level-Konferenz „Schengen at the Crossroads“ des Jacques-Delors-Institut, einem überparteilichen pro-europäischen Think Tank, teilgenommen.Im Vordergrund dabei stand die Frage „Brauchen wir Kontrollen an den internen Schengen-Grenzen?“. Dazu habe ich betont, dass Grenzenlosigkeit nach innen funktionierende Grenzen nach außen braucht! An der hochkarätig besetzten Konferenz nehmen unter anderem auch Peter Altmaier, Chef des Bundeskanzleramtes in Berlin und Bundesminister für besondere Aufgaben, sowie Michael Roth, Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland, und Dieter Janecek, Sprecher der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag, teil.

Schengen At The Crossroads-Conference

Schengen At The Crossroads-Conference

Schengen At The Crossroads-Conference