12. Oktober 2021: Workshop zur EU-Zukunftskonferenz

Der EU-Ausschuss des Nationalrates veranstaltete mit der Demokratiewerkstatt des Österreichischen Parlaments anlässlich der EU-Zukunftskonferenz eine Workshop-Reihe mit Jugendlichen. Jeweils ein Parlamentsklub übernimmt die Patenschaft für ein Thema. Zum ersten Workshop mit dem Titel „Demokratie in Europa“ unter der Patenschaft des ÖVP-Parlamentsklubs konnte ich gemeinsam mit Bundesrat Ernest Schwindsackl 30 Schüler/innen der 4. Klasse der HAK Krems begrüßen.

Die Ergebnisse der Workshops werden anschließend auf der multilingualen Plattform der EU-Zukunftskonferenz veröffentlicht und von den österreichischen Abgeordneten in die Diskussionen in den Plenarversammlungen der Zukunftskonferenz eingebracht.

12. Oktober 2021: Plenarrede zur Regierungsumbildung

In meiner heutigen Plenarrede betonte ich, dass mit dem neuen Bundeskanzler Alexander Schallenberg und dem neuen Außenminister Michael Linhart zwei ausgewiesene Profis, die als Diplomaten sehr viel für Österreich im Ausland geleistet haben, nun im Inland mit neuen großen Aufgaben betraut sind.

Michael Linhart hat das österreichische Parlament massiv unterstützt, dass wir nun eng mit dem französischen Parlament zusammenarbeiten, um die 6 Westbalkanstaaten an die EU heranzuführen. Am 28. Oktober werden wir mit dem Europaausschuss des französischen Parlaments mit Jugendlichen aus allen 6 Westbalkanländern zusammentreffen. Danach gibt es eine gemeinsame Sitzung der Europaausschüsse beider Parlamente.

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit unserem neuen Bundeskanzler Alexander Schallenberg und unserem neuen Außenminister Michael Linhart!

 

1. Oktober 2021: Eröffnung Schulzentrum Pöllau

Gemeinsam mit Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer war ich heute bei der Eröffnung des neuen Pöllauer Schulzentrums zu Gast, in dem sowohl die neue Naturpark Mittelschule Pöllau als auch die Polytechnische Schule beheimatet sind. Die zwei Jahre dauernden Um- und Zubauarbeiten stellen mit einem Gesamtvolumen von über 10 Millionen Euro das bisher größte Projekt der Marktgemeinde Pöllau mit Bürgermeister Johann Schirnhofer an der Spitze dar.

Aus den zuvor zwei getrennt bestehenden Schulgebäuden wurde mittels Clusterkonzept ein den technischen Anforderungen entsprechender moderner Bildungskomplex geschaffen. Die umgebaute Mittelschule umfasst 12 Klassen und die Polytechnische Schule wird mit zwei Klassen miteinbezogen. Mit der Errichtung einer Liftanlage wurde die Barrierefreiheit im gesamten Objekt sichergestellt.

23. September 2021: Treffen mit der spanischen Botschafterin in Wien Cristina Fraile

Mit der spanischen Botschafterin in Wien Cristina Fraile diskutierte ich aktuelle Entwicklungen auf europäischer Ebene, die Eindämmung der Coronavirus-Pandemie sowie eine engere Zusammenarbeit auf parlamentarischer Ebene.

Die Beziehungen unserer Länder zeichnen sich trotz geographischer Entfernung durch enge Freundschaft und gegenseitiges Verständnis aus. Das zeigt sich auch im wirtschaftlichen Bereich: Rund 250 österreichische Firmen sind derzeit in Spanien niedergelassen. Zudem leben rund 15.000 Auslandsösterreicher/innen ständig in Spanien und 5.000 Spanier in Österreich.

25. September 2021: Biofest in Fürstenfeld

Nach einjähriger, pandemiebedingter Pause findet unter dem Motto „Bio, regional, fit & vital“ das Fürstenfelder Biofest heuer wieder statt. Insgesamt 30 Aussteller aus der gesamten Region präsentieren am Hauptplatz ihre nachhaltige Landwirtschaft und ihre biologischen Produkte. Von Kräutern und Gemüse bis hin zu kulinarischen Genüssen wie Bio-Wein, Sturm und Schweinsbraten bis zur süßen Nachspeise ist alles dabei. Gemeinsam mit Fürstenfelds Bürgermeister Franz Jost, Finanzstadtrat Christian Sommerbauer und dem Bezirksobmann der Landwirtschaftskammer Hartberg-Fürstenfeld Herbert Lebitsch konnte ich mich von der Produktvielfalt der Bio-Bauern überzeugen.

Gerade in Zeiten des Klimawandels ist es wichtig, Qualität vor Quantität zu stellen sowie verstärkt auf regionale Produkte zu setzen. Vorbildlich ist in diesem Zusammenhang auch, dass auf Einwegplastik gänzlich verzichtet wird.