20. Juli 2007: Europas Top-Klubs zu Gast bei steirischen Freunden

Die Fußball-Camps in der Steiermark begeistern Jahr für Jahr die Vereinsverantwortlichen und die Fans zahlreicher europäischer Top-Klubs. Einige Mannschaften kommen seit Jahren in die „grüne Mark“, weil sie hier die idealsten Bedingungen zur Vorbereitung auf die neue Saison vorfinden.

Auch heuer sind wieder europäische Top-Klubs wie Real Madrid, Arsenal London, Middlesbrough FC, Newcastle United FC, West Ham United FC, die Bolton Wanderers, Hapoel Tel Aviv, VfB Stuttgart, Schalke 04, Hertha BSC, der 1.FC Kaiserslautern, Lazio Rom oder der FC Kopenhagen zugegen. Ein besonderes „Schmankerl“ für die einheimischen Fans sind dabei natürlich die zahlreichen Testspiele. Am Dienstag habe ich in Kapfenberg die Partie Lazio Rom gegen VfB Stuttgart gesehen. Vor mehr als 2.000 Fans, die ins Franz-Fekete-Stadion zu ihren Stars pilgerten, endete ein tolles Spiel mit einem 1 zu 1-Remis. In Hälfte zwei ließ das hohe Tempo wegen der tropischen Temperaturen zwar stark nach. Man hat aber trotzdem klar und deutlich gesehen, dass die Deutschen in der Vorbereitung schon etwas weiter sind – die neue Bundesligasaison beginnt ja bereits in drei Wochen!

In meiner Eigenschaft als "Botschafter der Leidenschaft" mit Luciano Zauri von Lazio Rom (C) GEPA pictures/Andreas Troester 

Am gestrigen Donnerstag habe ich mir Arsenal London gegen Genclerbirigli Ankara in Bad Waltersdorf angeschaut. Am meisten Applaus gab es von den fast 2.000 Besuchern, als Arsenal Coach Arsène Wenger im Finish doch noch seine Superstars Fabregas, Senderos und den Neo-Goalgetter Eduardo da Silva aufs Feld schickte. Da war das Spiel allerdings schon gelaufen: Jung Star Theo Walcott und Doppelpackschütze Robin van Persie hatten das Match, das letztendlich auch mit 3 zu 0 (Pausenstand war 1 zu 0) endete, bereits für die „Gunners“ entschieden.

In meiner Eigenschaft als "Botschafter der Leidenschaft" mit Arsène Wenger (C) Alfred Mayer / Hartberger Zeitung 

Arsenal London  hat bereits zum sechsten Mal in Bad Waltersdorf seine Zelte aufgeschlagen und wurde von viel Trainer-Prominenz beobachtet: Klaus Augenthaler, Falko Götz, Andreas Thom und Löw-Assistent Andreas Köpke mischten sich unter die Fußball-Fans und sahen ein abwechslungsreiches Spiel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.