23. August 2012: Staatssekretär im Außenamt!

Der Anruf von Vizekanzler Dr. Michael Spindelegger
vorgestern kam überraschend, er hat mich aber nicht unvorbereitet erreicht.

Als Europa- und außenpolitischer Sprecher der ÖVP habe ich
mich intensiv mit Europafragen befasst und als Projektleiter gemeinsam mit
unseren EU-Parlamentariern und NRAbg. unser 100-Punkteprogramm „ Europa- Auf
neuen Kurs setzen“ erstellt.

Im Bundesministerium für Finanzen (BMF) war ich für
internationale Finanzsituationen zuständig. Bei ECOFIN und anderen Tagungen
vertrat ich Österreichs Interessen auf europäischer Ebene. Im letzten Jahr
unterstützte ich als Leiter von „Netzwerk Projekte International“ innerhalb der
Außenwirtschaft Austria österreichische Firmen, die Marktchancen in
aufstrebenden neuen Märkten, sogenannte „emerging markets“ für ihre Exporte
nutzen.

Meine 3 Ziele:

       Außenminister Dr. Michael Spindelegger bei
seiner Arbeit für Österreich im In- und Ausland bestmöglich zu unterstützen.
Das gute Zusammenspiel zwischen Minister und Staatssekretär habe ich im BMF
bereits erproben können.

 

       In den nächsten 6 Monaten fällt die Entscheidung
über den mehrjährigen Finanzrahmen der EU und somit über die Aufteilung der
Mittel auf die einzelnen Politikbereiche. Das ist eine für Österreich
existenzielle Frage um die ich mich besonders annehmen werde und hier dank
meiner Erfahrung aus dem Finanzministerium sicher eine Unterstützung sein kann.


 

       Die Österreicherinnen und Österreicher mit guten
Argumenten davon überzeugen, dass Österreich und vor allem unsere Jugend in
einer starken EU und auch in einer gefestigten Währungsunion die besten
Perspektiven hat. Ich möchte mit meiner Arbeit erreichen, dass die EU-Gegner
alt aussehen!

Besonders gefreut habe ich mich gestern und heute über die
vielen, vielen Mails, SMS, Anrufe und Facebook- Gratulationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.