19. August 2012: Eröffnung des „PankratiusWeg“!

Der „PankratiusWeg“ verbindet auf 20
Wegkilometern die drei spirituellen Zentren der Oststeiermark Pöllauberg, St.
Pankrazen und Vorau. Am Sonntag wurde der Pilgerweg, welcher die beiden
Dekanate Hartberg und Vorau zusammenführt, feierlich beim Mesnerhäusel in
Pongrazen eröffnet.

Im Rahmen eines Festaktes mit Heiliger Messe
und Segnung des Fürbitt- und Meditationsbaumes durch Pfarrer Alois Puntigam
Juritsch, wurde der „PankratiusWeg“ der Öffentlichkeit übergeben. Jahrhunderte
alte Pilgerpfade werden nun mit dem Weg verbunden und bieten eine einzigartige
Pilgerlandschaft im oststeirischen Hügelland.

Vor vier Jahren begannen die ersten Gespräche
über die Schaffung des „PankratiusWeg“. In meiner Festrede bedankte ich mich
bei allen Beteiligten, allen voran Vizebürgermeisterin Theresia Retter, für ihr
Engagement zur Belebung und Aufwertung des Pilgerweges. Ich bin davon
überzeugt, dass der an einer einzigartigen Landschaft geführte Pilgerweg,
vielen Pilgernden und Sinnsuchenden Kraft geben wird.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.