22. Oktober 2012: Außenministerium unterstützt muslimische Frauenbeauftragte

Das Außenministerium und der Europäischen Integrationsfonds (EIF) unterstützen  seit mehreren Jahren “Dialog- und Integrationsschulung für Imame, Seelensorgerinnen und Moscheevereine” in Österreich. Im Rahmen dieses Programms werden auch sogenannte Frauenbeauftragte geschult. Ihre Aufgabe ist die Betreuung, Beratung und Unterstützung von Frauen innerhalb der Gemeinde.

Durch die Schulung wird ihre Rolle gestärkt und auch sichergestellt, dass Teilnehmerinnen ihr Wissen als „Multiplikatorinnen“ an andere Frauen weitergeben. Die einwöchige Schulung behandelt eine Reihe an Österreich-relevanten Themen, unter anderem das Bildungs-, Politik- und Rechtssystem, sowie Frauenrechte, frauenspezifische Thematiken und Gleichbehandlungsgesetze in Österreich.

 

Letzte Woche habe ich die diesjährige Schulung der Frauenbeauftragten besucht und die Teilnehmerinnen aus Bosnien, Pakistan und Tunesien kennenlernen dürfen.

 

(c) BMEIA, STS Lopatka mit den Teilnehmerinnen der muslimischen Frauenbeauftragten Schulung

 

(c) BMEIA, STS Lopatka trifft die muslimischen Frauenbeauftragten bei der diesjährigen Schulung in Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.