9. Mai 2013: EU muss auch die Herzen der Menschen erreichen!

Die EU muss die Herzen der Menschen erreichen! Ich wünsche mir, dass die europäischen Bürger sich als Teil der EU fühlen. Ich sehe es dabei als wesentliche Aufgabe, die Menschen verstärkt über die EU und Österreichs Mitgliedschaft in der EU zu informieren. Ich besuche daher mit der DARUM EUROPA Tour Betriebe in ganz Österreich, um mit den ArbeitnehmerInnen zu sprechen, ihre Fragen zu beantworten und offen über die Vor- und Nachteile zu diskutieren.

Die globale Finanz- und Wirtschaftskrise hat Europa hart getroffen, hat aber auch den Reformmotor gestartet. In den letzten Jahren ist im Wirtschafts- und Währungsbereich viel aufgeholt worden. Die Reformarbeit geht weiter. Seit Dezember 2012 wird an der Umsetzung einer Wirtschafts- und Währungsunion gearbeitet. In diesem Bereich sehe ich in Zukunft die Notwendigkeit von mehr Kompetenzen auf europäischer Ebene, die die Umsetzung in den Mitgliedstaaten effektiv kontrollieren kann.

 

Aber Europa ist mehr als Finanz- und Wirtschaftspolitik. Heute werden Meinungsverschiedenheiten am Verhandlungstisch ausgetragen, nicht am Schlachtfeld. Wir dürfen nicht das Friedensprojekt EU vergessen, das uns eine europaweite Zone des Friedens und der Stabilität geschaffen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.