1. August 2015: ÖVP-Klub und Regierungsmehrheit gestärkt!

Mit Kathrin Nachbaur und Rouven Ertlschweiger, die ab heute den ÖVP-Parlamentsklub unterstützen, ist ein weiterer Schritt gesetzt, die ÖVP jünger, weiblicher und moderner zu machen. Beide unterstützen das Grundsatzprogramm der Österreichischen Volkspartei sowie eine moderne und reformorientierte Politik und werden daher ihre politische Arbeit als parteiunabhängige Abgeordnete im ÖVP-Klub fortsetzen. Sowohl Nachbaur als auch Ertlschweiger waren neben ihrem bisherigen Engagement beim Team Stronach bei keiner anderen Partei jemals Mitglied.

Kathrin Nachbaur, heimatverbunden und weltoffen zugleich, verfügt über internationale Berufserfahrung und ist eine Politikerin, die über Expertise in den Bereichen Forschung und Entwicklung sowie Innovation verfügt. Damit ist sie eine Verstärkung für Bereiche, die für eine erfolgreiche Weiterentwicklung des Bildungs- und Wirtschaftsstandortes Österreich von elementarer Bedeutung sind – und in denen es nicht genug an Expertise geben kann.

Rouven Ertlschweiger MSc ist ein erfahrener Medienmann, der viel Know-How auf den Gebieten Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation und Medien in seine politische Arbeit mitbringt und einfließen lässt. Dementsprechend wird sich Ertlschweiger auch weiter mit Medienpolitik befassen, außerdem wird er auch seine Arbeit im Bereich Sportpolitik im ÖVP-Klub fortsetzen.

Mit 51 Abgeordneten zum Nationalrat, 24 Mitgliedern des Bundesrates sowie fünf EU-Abgeordneten stellt die Volkspartei nun 80 MandatarInnen, die SPÖ 78, die FPÖ 52, die Grünen 31, die NEOS zehn und das Team Stronach acht MandatarInnen. Die Regierungsmehrheit im Nationalrat ist mit jetzt 103 Abgeordneten weiter gestärkt worden. So erzeugen wir noch mehr Bewegung für Reformen, deren Umsetzung für Österreich und eine erfolgreiche Zukunft unbedingt notwendig ist.

(c) Harald Klemm

(c) Harald Klemm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.