12. Juli 2017: Aussprache mit Vertretern des japanischen Unterhauses

Mit großem Interesse habe ich in der vergangenen Woche an einer Aussprache von Vertretern des Nationalrates mit Vertretern des japanischen Unterhauses teilgenommen. Österreich, vor allem auch die österreichischen Städte, sind mit Japan sehr verbunden, es gibt 29 Städtepartnerschaften! Wir wurden über die im Jahr 2020 stattfindende Sommerolympiade in Tokio informiert, darüber hinaus wird sich die Stadt Osaka neben Paris, Ekaterinenburg und Baku für die Abhaltung der Weltausstellung 2025 bewerben.

Wichtige Themen, vor allem das geplante EU-Japan Abkommen, wurden besprochen. Gerade die Frage der Transparenz halte ich in diesem Zusammenhang für besonders wichtig, es bleibt abzuwarten, wann und in welcher Form Verhandlungsunterlagen öffentlich gemacht werden. Wirtschaftsminister Mahrer jedenfalls setzt sich für Transparenz ein, diesen Ansatz halte ich für richtig. Weiters wurden auch die Fragen rund um Nordkorea erörtert, angefangen bei den politischen Flüchtlingen aber auch der Haltung Japans zu Nordkorea.

(c) ÖVP Klub

(c) ÖVP Klub

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.