12. Jänner 2018: Neujahrs-Pressegespräch

Gemeinsam mit LAbg. Hubert Lang gab ich im Rahmen eines Pressegesprächs im Wirtshaus Friedrich einen Ausblick auf die wichtigsten Arbeitsschwerpunkte der ÖVP Bezirk Hartberg-Fürstenfeld im Jahr 2018. Ziel ist es, die Wirtschaft weiter zu stärken und Arbeitsplätze zu schaffen. Erreicht werden soll dies zum einen mit Steuererleichterungen, wie etwa im Tourismus, einem wichtigen Wirtschaftszweig für die Region. Darüber hinaus soll es bürokratische Vereinfachungen für Betriebe geben, wie etwa durch die Rücknahme von Regulierungen.

Ein weiterer Schwerpunkt im Jahr 2018 liegt im Bereich „Digitalisierung“. Dafür sollen in den Gemeinden eigene Breitbandkoordinatoren ernannt werden, die nach der Erhebung des Ist-Standes die notwendigen Maßnahmen erarbeiten. LAbg. Hubert Lang gab hierzu die Ziele vor: Bis Ende des Jahres mindestens 30 Mbit pro Sekunde für alle Haushalte und Unternehmen im Bezirk; bis 2020 Glasfaserzugangspunkte in allen Gemeinden und bis 2022 mindestens 100 Mbit pro Sekunden. Parallel dazu sollen auch Schulungen stattfinden, um das Internet für alle Altersgruppen nutzbar zu machen.

Darüber hinaus zogen wir auch Bilanz über das vergangene Jahr 2017, wo die Nationalratswahl im Vordergrund stand. Hier ist es uns gelungen, im Bund, Land und Bezirk klare Nummer eins zu werden.

Am 25. Jänner wird unser traditioneller Neujahrsempfang stattfinden, im März referiert der neue Finanzminister Hartwig Löger im Rahmen des „Forum Oststeiermark“ im Bezirk.

(c) ÖVP Hartberg-Fürstenfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.