13. August 2010: Die Steiermark kann mehr!

Die ÖVP Hartberg geht nach der erfolgreichen Gemeinderatswahl zuversichtlich in die Landtagswahl am 26. September. Gemeinsam mit unserem Spitzenkandidaten Hermann Schützenhöfer wollen die 6 Hartberger Kandidaten die Bevölkerung überzeugen, dass die Steiermark MEHR kann und deswegen eine neue Führung braucht. Bis auf den letzten Platz gefüllt war die Festhalle Unterrohr beim außerordentlichen Bezirksparteitag. Bezirksparteiobmann und Landtagsabgeordneter Franz Riebenbauer hat sich nach 19 Jahren im Landtag entschlossen nicht mehr anzutreten. Die fast 400 Delegierten entschieden sich für Hubert Lang, Vizebürgermeister von Pöllauberg und stv. Bezirksobmann des Bauernbundes, als Spitzenkandidaten für den Bezirk. Danach folgen Bürgermeister Anton Doppler aus St. Jakob im Walde und die Wirtschaftsbund-Kandidatin Cornelia Flechl aus Kaindorf auf der Bezirksliste.

Hier die Kandidaten in alphabetischer Reihenfolge:

Bgm. Anton Doppler, St. Jakob im Walde, ÖAAB
LO Thomas Einwallner, Graz, JVP
Veronika Fink, Hartberg-Umgebung, BB
GR Cornelia Flechl, Kaindorf; WB
Vzbgm. Hubert Lang, Pöllauberg, BB
BL Johanna Riegelbauer, Greinbach, FB

Ich wünsche allen Kandidaten viel Kraft für die spannende Zeit der Wahlbewegung!

Nach der Kandidatenerstellung konnten wir noch langgediente Bürgermeister des Bezirkes, die ihr Amt in jüngster Zeit zurückgelegt haben, ehren und ihnen für ihre Arbeit danken.

Mit Landesrätin Kristina Edlinger-Ploder, Landtagsabgeordneten Franz Riebenbauer, Spitzenkandidat Hubert Lang und Nationalratsabgeordneten Jochen Pack (C) Büro StS

Dank für langegediente Bürgermeister aus dem Bezirk (C) Büro StS

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.