25.September.2011: ÖKB-Landeswallfahrt und 130- Jahre ÖKB-Stadtverband Hartberg!

Anlässlich des Jubiläums 130 Jahre ÖKB Stadtverband Hartberg fand die diesjährige Landeswallfahrt in der Bezirkshauptstadt statt. Mehr als 400 Kameraden des Österreichischen Kameradschaftsbundes nahmen an den Feierlichkeiten teil. Der Hartberger Hauptplaz war der Ausgangspunkt der Landeswallfahrt. Dort begrüßte Obmann Anton Allmer die angetretenen Kameraden und ließ die Geschichte des Stadtverbandes seit der Gründung im Jahre 1881 Revue passieren und  wies auf die gesellschaftliche Bedeutung des Verbandes für die Bezirksstadt hin.

 

v.l.n.r.:ÖKB Obmann Anton Allmer, Brigadier.i.R. Johann Windhaber, Bgm. Karl Pack, Dir. Gertraude Zsifkovics, BH Max Wiesenhofer

 

In meinen Grußworten betonte ich vor allem den Stellenwert des ÖKB als wichtige Institution, die sich durch ihr klares Bekenntnis zur Republik Österreich und Frieden in Freiheit auszeichnet. Gleichzeitig bedankte ich mich beim ÖKB für das Eintreten zur Beibehaltung der allgemeinen Wehrpflicht. Denn wenn es nötig ist müssen die Errungenschaften des demokratischen Österreich auch militärisch verteidigt werden.  

 

 

Nach der Wallfahrt vom Hauptplatz nach Maria Lebing, feierte Verbandskurat Dechant Josef Reisenhofer mit den Kameraden einen Friedensgottesdienst.

Mehr als 400 Kameraden des ÖKB nahmen an der Landeswallfahrt teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.